Zürich & Forecast

COVID-19 Szenarios

FAZIT Durch die Abhängigkeit von ausländischen Märkten wird Zürich nur langsam auf das ursprüngliche Niveau der Logiernächte zurückkehren. Die Erholung des Marktes wird wegen der grossen Pipeline länger dauern als bei anderen Destinationen. Auf Grund dieser Einschränkungen droht eine Preiskampf um die Logiernächte zu entstehen.

 

LY = Last year

  • Zürich ist stark von ausländischen Märkten, besonders von Überseemärkten und Deutschland, abhängig.
  • In Zürich besteht ein grosses Businessreisen Segment.
  • Durch das Einstellen der Swiss Flüge und der damit einhergehenden Schwierigkeiten der Airline werden langfristig weniger Reisende aus den Überseemärkten kommen.
  • Die Kombination aus Neudevelopments, Volumenrückgang und Ratenrückgang wird zu einer jahrelangen Erholungsdauer beim RevPAR führen.
  • Wenn keine Kapazität vom Markt weggenommen wird, droht ein erhebliches Überangebot und eine Reduktion der Durchschnittspreise.
  • Durch den Wegfall von Kulturprogrammen geht eine wichtige Säule des Zürcher Tourismus verloren.

 

<- vorherige Seite                          -> zurück zur Startseite