MRP hotels „Covid-19 Hub“

 Unser Covid-19 Hub ist ein wachsender Datenraum und wird regelmäßig mit News aus der Branche erweitert.

MRP Covid-19 Entwicklungen Das (Ferien) Hotel von heute (Stand 19.05.2020)

Die Covid-19 Pandemie fordert neue Auflagen in Hotels. Wie lange sie wirken, ob sie temporär oder doch zum Standard werden, ist offen. Fest steht, dass Veränderungen für den Betrieb von Hotels für den Rest des Jahres Voraussetzung für die weitere Betriebserlaubnis und den Zulauf von Gästen sind. Daher gilt es, bestehende Konzepte zu überarbeiten, bestehende Prozesse zu überdenken und neue Strategien für einen erfolgreichen Betrieb zu entwickeln.​ Auf den folgendne Seiten unsere Gedanken oder hier zum download.


MRP Covid-19 Ferienhotellerie Update (Stand 22.04.2020)

mrp hotels hat sich über die Entwicklung in der deutschen & österreichischen Ferienhotellerie Gedanken gemacht und dazu ein kompaktes Paper erstellt das Sie auf den nachfolgenden Seiten lesen können oder hier zum download finden.

 

MRP Covid-19 Schweiz Update (Stand 22.04.2020)

mrp hotels hat die Lage in der Schweiz analysiert und erste Prognosen erstellt, wie sich die Hotellerie nach der Coronakrise entwickeln wird. Dazu haben wir ein kompaktes Paper erstellt, das Sie auf den nachfolgenden Seiten lesen können oder hier zum download finden


 

MRP Covid-19 Stadthotellerie Update (Stand 02.04.2020)

mrp hotels hat zum Thema Covid-19 ein kompaktes Paper erstellt das Sie auf den nachfolgenden Seiten oder hier zum download finden.


 

Covid-19 „Recovery-Szenarien“ 

MRP hotels hat auf Basis des derzeitigen Wissensstandes Entwicklungsszenarien hinsichtlich Auslastung und Übernachtungen für ausgewählte Märkte erstellt.

 

Erfahren Sie hier, oder als Download, mit welchen Leistungen mrp hotels Sie unterstüzen kann

 

Verpassen Sie keine Updates und beziehen Sie in unserem Newsletter die aktuellsten Neuigkeiten aus der Branche

Fachartikel:

MRP veröffentlicht regelmäßig Updates zu unterschiedlichen Themen rund um Covid-19. Diese finden Sie hier zum Lesen und als Download.

 

MRP hotels Fachartikel

COVID-19 wirft die globale Tourismusindustrie in eine noch nie dagewesene Krise. Hotels auf der ganzen Welt schließen, die Massenarbeitslosigkeit folgt. Die Branche hat sich in einer absoluten Hochphase befunden, trotzdem waren Puffer und Reserven sehr klein.


Lufthansa, Emirates und Singapore Airlines sind Beispiele weltweit bekannter und agierender Luftfahrtunternehmen, die uns gemeinsam mit den Billigairlines Ryan Air, Norwegian Airlines, EasyJet und Co innerhalb weniger Stunden weltweit von A nach B bringen können. Doch was passiert, wenn niemand von A nach B gebracht werden will und vor allen Dingen nicht gebracht werden darf?


Was sollte in der Schließphase eines Hotels beachtet werden oder umgesetzt werden, damit keine Schäden an der Immobilie entstehen


MRP hotels interviewte den Analysten einer europaweit führenden Bank. Dieser hat versucht, die Auswirkungen der Krise aus einer Big Picture Perspektive zu dokumentieren.


Auch die Parahotellerie hat nicht unwesentlich mit der aktuellen Situation zu kämpfen. Könnten sich hieraus aber Chancen für den Immobilien, Wohnungs- und Hotelmarkt abzeichnen? Lesen Sie weiter.


Derzeit sieht so mancher Hotelier „schwarz“ – doch es gibt auch Lichtblicke in dem aktuellen Dilemma, denn die Tourismusbranche hat auch in der Vergangenheit Herausforderungen gemeistert.


Aktuelle Krisensituation wie die momentane erfordern mehr Einsatz in jeder Hinsicht. Auch in der Kommunikation bedeutet dies Offenheit insbesondere den Stakeholdern gegenüber.


In der Krise einen kühlen Kopf bewahren: Es gibt Maßnahmen, die immerhin versuchen, die Schäden möglichst zu minimieren 


Wenn der GOP sinkt und nicht mehr ausreicht, um die Pacht zu bezahlen – hier ist Interaktion der Eigentümer und Betreiber gefragt. 


Krisenbedingte Zeiten sorgen schnell für Panik und übereilte Reaktionen: mrp hotels Experten empfehlen Maßnahmen, die in solch schwierigen Zeiten gefragt sind, um das nach der Krise folgende Geschäft zu schonen.  


 

Externe Fachartikel

Förderungen:

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Fördermöglichkeiten für Hotellerie und Tourismus in Österreich, Deutschland und Niederlande:

 

Aktuelle (Reise-) Situation in Deutschland:

Nachfolgend finden Sie auf dieser Seite eine Übersicht über die aktuelle Reise-Situation in Deutschland.

Partner:

Stand 22.04.2020: Aktuelles: Unklare Rechtslage und kurze Antragsfrist: Entschädigungen für Betriebsschließungen nach Epidemiegesetz. Alle Informationen finden Sie hier

BDO: COVID-19 Leitfaden zu den Maßnahmen der Regierung und Hotline Die BDO FachexpertInnen haben aufgrund der zahlreichen Fragestellungen zur Corona-Problematik einen Leitfaden zusammengestellt, der UnternehmerInnen schnell und unbürokratisch zu folgenden Themen unterstützt: Förderungen und Finanzierung, Kurzarbeitsmodell, sowie steuerliche Maßnahmen zur Abmilderung von Liquiditäts- und Zahlungsengpässen. Der Leitfaden wird laufend aktualisiert insbesondere in Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Förderungen. Bei Fragen steht das BDO Beraterteam unter +43153737-973 oder corona-hotline@bdo.at zur Verfügung. Mehr Info

Wir leben in einer Zeit der Umbrüche. Damit Sie sicher durch all die Unsicherheiten und systemischen Unwägbarkeiten kommen, damit Sie in dieser disruptiven Moderne Ihre Zukunft resilient gestalten können, sind wir vom ZTB Zukunftsbüro da. In Krisen und Zeiten der Disruption können wir Zukunft nur als alternative Möglichkeiten (Plural!) entwerfen

Der Hotelexperte von CMS Wien, Gregor Famira, hat gemeinsam mit seinen Kolleginnen und Kollegen Informationen zu den wichtigsten COVID-19 – Fragen für Hotelbetreiber zusammengetragen:

          • Arbeitsrecht
          • Pachtrecht/Mietrecht
          • Steuerrecht
          • Epidemiegesetz
          • Insolvenzrecht.

Alle Informationen finden Sie hier: https://cms.law/de/aut/news-information/hotels-und-covid-19

 

Warth & Klein Grant Thornton gehört zu den führenden mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland.
Mit rund 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 10 deutschen Standorten unterstützen wir unsere Mandanten dabei, ihre Ziele zu erreichen.
Preisgekrönte technische Expertise ist dazu ebenso wichtig wie das tiefgehende Verständnis, das wir für das Geschäftsmodell, die Branche und die speziellen Anforderungen unserer Mandanten entwickelt haben. Wir entwickeln die maßgeschneiderte Lösung für Ihre unternehmerische Herausforderung. Die Hotellerie in der Corona Krise Liquidität durch steuerliche Maßnahmen

Unsere Leistungen & Ansprechpartner

 

 

Unternehmensstrategie, Liquiditätsplanung, Forecast-Szenarien

 

Martin Schaffer

martin.schaffer@mrp-hotels.com

+43 (0) 664 62 53 683

LinkedIn

 

 

Olaf Steinhage

olaf.steinhage@mrp-hotels.com

+49 (0) 178 34 34 74

LinkedIn

 

 

Förderanträge, Garantien – Welche Produkte sind für mich geeignet, wie komme ich zu den richtigen Förderungen?

 

Alexander Schick

alexander.schick@mrp-hotels.com

+43 (0)664 12 59 992

LinkedIn

 

 

Lea-Sophie Zwoch

lea-sophie.zwoch@mrp-hotels.com

+49 (0)178 34 34 746

LinkedIn

 

 

Re-Opening Manual – Hoteloperations, Gesundheitsthemen, F&B, Liquiditätsplanung

 

Jan Hein Simons

janhein.simons@mrp-hotels.com

+31 (0)6 21 28 05 32

LinkedIn

 

 

Patrick Adamle

patrick.adamle@mrp-hotels.com

+43 (0)664 23 50 285

LinkedIn

 

Pricing, Revenue Management, Distribution

 

Gilbert-André Ghammachi

gilbert.ghammachi@mrp-hotels.com

+49 (0)1522 98 79 862

LinkedIn

 

 

Julian Mayer

julian.mayer@mrp-hotels.com

+43 (0)664 23 50 276

LinkedIn